Statement vom 20.01.2020

DIW-Studie zur Ganztagsbetreuung

Zur heutigen Vorstellung der DIW-Studie zur Ganztagsbetreuung erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Beim Ausbau der Ganztagsbetreuung gewinnen alle: Kinder, Eltern bis hin zu den Unternehmen. Ministerin Giffey muss bei der Umsetzung Rechtsanspruchs endlich auf die Tube drücken. Das Recht auf Ganztag ermöglicht gute Startchancen für alle Kinder - wenn die Qualität stimmt. Insbesondere für Kinder aus bildungsfernen Familien ist das entscheidend. Das Recht auf Ganztag ist zudem ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Armut, weil es die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stärkt. Das hilft gerade auch Alleinerziehenden und ihren Kindern. Für sie ist das Recht auf Ganztag eine zentrale Voraussetzung dafür, nicht in Armut abzurutschen.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Katja Dörner
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik