Statement vom 26.01.2021

Dr. Julia Verlinden zum Ausbau der Windenergie

Zu den Ausbauzahlen für Windenergie im vergangenen Jahr erklärt Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

„Während die Klimakrise voranschreitet und die Welt Jahr um Jahr heißer wird, kommt der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland nicht annähernd schnell genug voran. Bei der Windenergie reiht sich ein Negativrekord an den nächsten. Im letzten Jahr ist mit 1400 Megawatt bei der Windenergie gerade einmal ein Viertel dessen dazugekommen, was wir minimal an Ausbau brauchen.

Die Bundesregierung tut praktisch nichts, um den Ausbau der Windenergie in Gang zu bringen. Im Gegenteil: Mit der letzten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes wurde in letzter Sekunde sogar eine automatische Verknappung der Ausbaumengen durch eine Änderung des Ausschreibungssystems für Windenergie eingeführt. Wir fordern die massive Beschleunigung des Windenergieausbaus auf jährlich mindestens 5000 Megawatt. Die Regierung darf diesen konkreten Beitrag zum Klimaschutz nicht länger blockieren.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher