Statement vom 30.04.2020

Erhard Grundl zu Finanzhilfen für Kultureinrichtungen

Zu den beschlossenen Finanzhilfen für Kultureinrichtungen erklärt Erhard Grundl, Sprecher für Kulturpolitik:

„Museen und Gedenkstätten erhalten vom Bund zehn Millionen Euro zum Einbau von Schutzvorrichtungen und für Hygienemaßnahmen. Das ist ein richtiger und guter Schritt. Gerade im Jahr 75 nach der Befreiung der Konzentrationslager durch die Alliierten ist das Gedenken am authentischen Ort, auch unter den Einschränkungen zum Gesundheitsschutz, die uns die Corona-Pandemie abverlangt, von besonderer Bedeutung. Jetzt brauchen aber auch andere Kultureinrichtungen einen Fahrplan für den Exit aus dem Shutdown. Theater, Kinos und andere Livespielstätten haben als erste geschlossen. Sie müssen wissen, unter welchen Auflagen sie wieder öffnen können, um Abstands- und Hygienevorschriften wirksam umsetzen zu können. Dafür brauchen sie Vorlauf und finanzielle Unterstützung, und das schnell. Schon jetzt geht es für viele Kultureinrichtungen um ihre Existenz.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher