Statement vom 27.02.2020

Franziska Brantner zur Drohung Boris Johnsons bezüglich eines Abbruchs der Gespräche

Zur Drohung Boris Johnsons bezüglich eines Abbruchs der Gespräche erklärt Franziska Brantner, Sprecherin für Europapolitik:

Dass Johnson sich im Gegensatz dazu nicht an EU-Standards halten will, war absehbar und braucht jetzt eine umso geschlossenere und klare Antwort der EU: Wir werden den Binnenmarkt und seine ökologischen und sozialen Standards schützen. Für sein Heimatpublikum braucht Johnson den breitbeinigen Auftritt. Das werden harte Verhandlungen und umso stärker muss auch die Bundesregierung auf der Gewährleistung europäischer Standards pochen. Bei allem muss man im Kopf behalten, dass auch der britischen Wirtschaft daran gelegen ist, dass der Handel und die verflochtenen Wirtschaftsbeziehungen keinen abrupten Schaden nehmen.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher