Statement vom 03.09.2018

Harald Ebner zu Dürreschäden in der Forstwirtschaft

Zu aktuellen Unterstützungs-Forderungen der Förster zur Bewältigung der Dürreschäden erklärt Harald Ebner, Sprecher für Waldpolitik:

„Die Bundesregierung muss auch die Förster in den Blick nehmen und ihnen dabei helfen, die Wälder an die Klimaveränderung anzupassen. Wir brauchen Mischwälder statt Forst-Monokulturen um langfristig der Klimakrise zu begegnen. "

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Harald Ebner

Sprecher für Waldpolitik Sprecher für Gentechnik und Bioökonomiepolitik