Statement vom 19.05.2021

Kai Gehring und Ekin Deligöz zum Rücktritt von Franziska Giffey als Bundesfamilienministerin

Zum Rücktritt Franziska Giffeys als Bundesfamilienministerin erklären Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule, und Ekin Deligöz, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:  

„Mit einem taktischen Rücktritt beendet Franziska Giffey ihr Amt als Bundesfamilienministerin und zieht damit vorzeitig die Reißleine im Plagiatsverfahren um ihre Doktorarbeit, ohne das Ergebnis abzuwarten. Ihr scheibchenweiser Umgang mit ihrem Fehlverhalten ist weder ehrlich, noch konsequent.

Mitten in der Pandemie, in der vor allem auch Kinder und Familien die Leidtragenden der Krise sind, braucht es ein funktionierendes, leistungsfähiges Ministerium. Gerade in deren Interesse wäre es besser gewesen, hier früher reinen Tisch zu machen und das Amt nachzubesetzen."

Foto von Kai Gehring MdB
Kai Gehring
Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule