Statement vom 17.07.2018

Katja Dörner zu den gestiegenen Zahlen beim Unterhaltsvorschuss

Zu den gestiegenen Zahlen beim Unterhaltsvorschuss erklärt Katja Dörner, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:

„Es wurde höchste Zeit, dass Alleinerziehende mehr Unterstützung bekommen. Die Ausweitung des staatlichen Unterhaltsvorschusses war ein richtiger Schritt. Ein gewaltiges Problem bleibt allerdings. Wir haben die absurde Situation, dass ein Teil der Alleinerziehenden auf Grund des Anrechnungswirrwarrs von Unterhaltsvorschuss und Leistungen nach SGB II jetzt weniger in der Tasche hat als vorher. Das darf nicht sein. Da muss die Bundesregierung ran und schnell eine Lösung liefern.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Katja Dörner
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik