Statement vom 06.04.2018

Katja Dörner zur Debatte um bessere Kindergärten

Zur Debatte um bessere Kindergärten erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:

"Wir brauchen einen finanziellen Kraftakt für mehr Plätze und für eine Qualitätsoffensive. Schaut man sich den Koalitionsvertrag an, ist aber schon jetzt absehbar, dass die Große Koalition bei den Herausforderungen für die Kitas versagt. Es fehlen Plätze, trotzdem drückt sich der Bund davor, seinen Anteil am Platzausbau zu finanzieren und lässt die Kommunen im Regen stehen. Ein Qualitätsentwicklungsgesetz ist wichtig und überfällig, aber die hierfür vorgesehenen Mittel sind ein Tropfen auf den heißen Stein."

Katja Dörner
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik