Statement vom 02.12.2019

Katja Dörner zur konstituierenden Sitzung des Nationalen Rats gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Zur konstituierenden Sitzung des Nationalen Rats gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Der Nationale Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist eine gute und wichtige Initiative, weil er Akteure verschiedener Ebenen ressortübergreifend an einen Tisch holt. Der Rat muss es sich zur Aufgabe machen, konkrete Vorschläge zu unterbreiten, wie die Prävention und der Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch endlich wirksam verbessert werden können. Ausdrücklich unterstützen wir die Forderung des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung nach einer bundesweiten Aufklärungskampagne, die zur Sensibilisierung für Fälle sexuellen Kindesmissbrauchs in allen Bereichen unserer Gesellschaft führen soll. Wir dürfen die hohe Zahl an Missbrauchsfällen in Deutschland nicht länger akzeptieren.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Katja Dörner
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik