Statement vom 27.03.2019

Katja Dörner zur Personalsituation in Kitas

Zur aktuellen Studie des Verbands Bildung und Erziehung zur Personalausstattung in Kitas erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

"Die Studie zeigt deutlich, dass die Bundesfamilienministerin mit ihrer Kita-Politik in die falsche Richtung läuft. Das so genannte "Gute-Kita-Gesetz", das die Koalition Ende des letzten Jahres beschlossen hat, setzt falsche Anreize und löst nicht das Grundproblem. Im Zentrum muss die Qualität der Betreuung stehen. Dafür braucht es einen verbindlichen Personalschlüssel auf hohem Niveau. Das muss Priorität haben.
Dem Fachkräftemangel in den Erziehungsberufen muss dringend etwas entgegengesetzt werden. Mehr Investitionen in Aus- und Weiterbildung, eine bessere Bezahlung und eine höhere Wertschätzung für die Erzieherinnen und Erzieher sind die wesentlichen Faktoren."  

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Katja Dörner

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik