Statement vom 27.11.2018

Katja Keul zur Berliner Sicherheitskonferenz und Beratungen über europäische Verteidigung

Anlässlich der Berliner Sicherheitskonferenz und der Beratungen über europäische Verteidigung erklärt Katja Keul, Sprecherin für Abrüstungspolitik:

„Mehr Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich kann ein Weg zu mehr Effizienz und mehr Sicherheit in Europa sein. Das setzt aber voraus, dass die politische Strategie nicht bestimmt wird von den Partikularinteressen der Rüstungsindustrie. Mit dem neuen Verteidigungsfonds auf europäischer Ebene zeigt sich, dass die jetzige Strategie einzig und allein auf zusätzliche öffentliche Mittel für die Industrie fokussiert ist. Dabei könnten bereits mit den jetzigen Ausgaben im Verteidigungsbereich, allein durch mehr Zusammenarbeit, ein Abbau von Dopplungen in der EU und damit eine höhere Effizienz erreicht werden."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Katja Keul
Sprecherin für Rechtspolitik Sprecherin für Abrüstungspolitik