Statement vom 29.04.2020

Katrin Göring-Eckardt zum Bonus für Pflegekräfte

Zum Bonus für Pflegekräfte erklärt die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt:

„Es war wirklich höchste Zeit, dass bei der Frage finanzielle Prämien für Pflegekräfte endlich etwas vorangeht. Die Arbeit der Menschen in der Altenpflege hat einen Wert, den wir gesellschaftlich gerade erst dabei sind, richtig zu bemessen. Sie haben mehr verdient als Applaus und einen warmen Händedruck. Damit wir gestärkt aus der Krise hervorgehen, werden wir dauerhaft mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen in Kliniken und Pflegeheimen brauchen. Corona zeigt deutlich: Unsere öffentlichen Gesundheitsdienste brauchen eine bessere Stütze. Das heißt mehr Geld aus dem Bundeshaushalt. Da führt kein Weg daran vorbei. Tricks, Corona Tests von den Krankenversicherungen oder einen Teil der Pflegeprämien von der Pflegeversicherung finanzieren zu lassen, verschieben nur das Finanzierungsproblem. Der Bund muss hier selbst mehr Mittel in die Hand nehmen."