Statement vom 11.01.2019

Kerstin Andreae zu steuerlicher Entlastung von Unternehmen

Zu den Äußerungen von Wirtschaftsminister Altmaier, Unternehmen 2019 steuerlich entlasten zu wollen, erklärt Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik

"Der Reflex, die Steuern für Unternehmen pauschal nach unten zu senken, ist der falsche Weg. Statt Steuergeschenken braucht es maßgeschneiderte, gezielte Instrumente, um Unternehmen bei Innovationen, Energieeffizienz oder Forschung zu unterstützen. Wirtschaftsförderung macht man nicht getrieben und mit dem Holzhammer."