Statement vom 30.04.2018

Kordula Schulz-Asche zur Aufstockung des Pflegeprogramms

Zu den neuesten Ankündigungen von Jens Spahn zur Aufstockung des Pflegeprogramms erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflegepolitik:

"Erkenntnis ist gut, Aktion ist besser. Den Ankündigungen von Jens Spahn müssen nun auch Taten folgen. Bislang war in der Großen Koalition von 8 000 zusätzlichen Pflegestellen die Rede. Das ist allerdings nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wir fordern ein Pflege-Sofortprogramm mit insgesamt 50 000 zusätzlichen Stellen in der Alten- und Krankenpflege. Und wir fordern Jens Spahn auf, schnell einen Gesetzentwurf vorzulegen anstatt nur das Blaue vom Himmel mit Blick auf die Beitragssenkungen zu versprechen."