Statement vom 12.10.2018

Lisa Badum zum aktuellen ARD-Deutschlandtrend zu Klimaschutz und Braunkohle

Zum aktuellen ARD-Deutschlandtrend zu Klimaschutz und Braunkohle, erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

"Quer durch die Gesellschaft ist energischer Klimaschutz mehrheitsfähig. Das macht die Klimapolitik der Großen Koalition zur Minderheitsposition, die schleunigst revidiert werden muss. Die Zahlen aus dem Deutschlandtrend sind gute Nachrichten. Zuletzt hat die Bundesregierung mit ihrer Blockade von klimafreundlichen CO2-Grenzwerten für den Verkehrssektor demonstriert, dass sie den jüngsten Bericht des Weltklimarates entweder nicht verstanden hat oder - schlimmer - er ihr egal ist.

Die Umfrage zeigt auch, dass sich die Bürger nicht mehr von den Unkenrufen der Kohlelobby, dass ein Kohleausstieg die Versorgungssicherheit gefährden würde, hinter das Licht führen lassen. Die Herausforderung des Strukturwandels sind zwar komplex aber durchaus lösbar. Deswegen braucht es endlich mehr Anstrengungen in der Kohlekommission den Wandel vorausschauend zu planen und neue klimafreundliche Jobperspektiven für die Regionen auf den Weg zu bringen."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher