Statement vom 15.04.2021

Lisa Badum zur Sitzung des Klimarates

Zur Sitzung des Klimarates erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimaschutzpolitik:

„Der deutsche Klimarat bestätigt die kurzsichtige und mangelhafte Klimapolitik der Bundesregierung. Die Wissenschaftler:innen haben sich von einer durch Lockdowns und mildes Wetter beschönigten Klimabilanz nicht täuschen lassen. Ohne Corona hätte etwa der Verkehrsminister sein Klimaziel krachend verfehlt. Sein Verkehrssektor hätte über zehn Prozent mehr Emissionen als erlaubt produziert.

Die umfassende Analyse des Klimarates zeigt, dass jedes Ministerium heute schon Maßnahmen zur Emissionseinsparungen vorlegen sollte. Wir brauchen endlich eine ehrgeizige und langfristige Klimapolitik in Deutschland. Das deutsche Klimaziel für 2030 muss an das neue deutlich höhere EU-Klimaziel angepasst werden. Dafür müssen Windräder und PV-Anlagen massiv ausgebaut, alte Verbrenner endlich durch E-Autos ersetzt und klimaneutrales Heizen für alle möglich werden.“