Statement vom 20.03.2020

Lisa Paus zu ESM/Corona-Bonds

Zu  den Vorschlägen, in der Coronakrise den ESM auch für sogenannte Corona-Bonds zu nutzen, erklärt Lisa Paus, Sprecherin für Finanzpolitik:

„Wichtig ist, ein Wiederaufflammen der Eurokrise im Keim zu ersticken. Mit dem ESM und dessen vorsorglicher Kreditlinie steht uns ein potentes  Mittel zur Verfügung, um schnelle Hilfe zu leisten, falls nötig. Auch die von verschiedenen Seiten ins Spiel gebrachten gemeinsamen Corona-Bonds können in der richtigen Ausgestaltung einen wichtigen Beitrag leisten.

Die Krise, die durch das Covid-19-Virus ausgelöst wurde, ist eine gemeinsame Herausforderung aller Mitgliedsstaaten der EU. Hierfür brauchen wir europäische Antworten. Die EZB ist mit ihrem  Milliardenkaufprogramm in Vorleistung gegangen. Jetzt ist es wichtig, dass die Mitgliedstaaten die Geldpolitik nicht wie in der letzten Krise am langen Arm verhungern lassen.

Jedes Land muss jetzt auf die Solidarität der anderen Mitgliedsstaaten zählen können. Wir dürfen nicht zulassen, dass europäische Nachbarn, die gerade um Leben und Existenzen kämpfen, noch zusätzlich durch die Finanzmärkte unter Druck kommen.“

 

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher