Statement vom 03.08.2019

Manuel Sarrazin zu Protesten in Moskau

Zu den Protesten in Moskau erklärt Manuel Sarrazin, Sprecher für Osteuropapolitik:

„Wieder gibt es Berichte über Hunderte Festnahmen in Moskau. Der Kreml setzt seinen Kurs der Einschüchterung fort. Der Protest gegen die Manipulation der Lokalwahlen soll im Keim erstickt werden. Das zeigt vor allem, dass das System Putin offensichtlich selber Zweifel an der eigenen Legitimität in der Bevölkerung hat.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher