Statement vom 15.11.2018

Margit Stumpp zu den Forderungen von Bildungsexperten bezüglich mehr Demokratiebildung in Schulen

Zu den Forderung von Bildungsexperten bezüglich mehr Demokratiebildung in Schulen erklärt Margit Stumpp, Sprecherin für Medien- und Bildungspolitik:

"Die aktuelle Studie zeigt eindrücklich, dass bei der Demokratiebildung an unseren Schulen noch Luft nach oben ist. Gerade vor dem Hintergrund zunehmender gesellschaftlicher Spaltung, aggressiver und verletzender Debatten und Hate-Speech ist es dringend erforderlich, den Stellenwert der Demokratiebildung zu erhöhen. Geeignete Maßnahmen dafür wären, den Politikunterricht zu stärken, Lehrkräfte in ihrer Aus- und Weiterbildung dafür zu sensibilisieren oder Partizipationsmöglichkeiten für Lehrerinnen und Lehrer, sowie Schülerinnen und Schüler zu schaffen, um Selbstwirksamkeit in der Schule erlebbar zu machen."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Margit Stumpp

Sprecherin für Bildungspolitik Sprecherin für Medienpolitik