Statement vom 07.01.2021

Maria Klein-Schmeink zum Kinderkrankengeld

Zum Kinderkrankengeld erklärt Maria Klein-Schmeink, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Gesundheitspolitik:

„Es braucht dringend Klarheit, unter welchen Bedingungen der Anspruch auf Kinderkrankengeld gilt. Es kann nicht angehen, dass Eltern im Homeoffice darauf verwiesen werden, dass sie Homeoffice und Homeschooling miteinander verbinden müssen. Das ist vollkommen lebensfremd und überfordert die Eltern.

Klar ist, dass der Kinderkrankengeldanspruch wegen geschlossener Schulen und Kitas nicht zulasten der Beitragszahler gehen darf. Finanzminister Scholz muss die erforderlichen Gelder aus Steuermitteln bereitstellen.“