Statement vom 04.09.2020

Matthias Gastel zur Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels in den Schweizer Alpe

Zur Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels in den Schweizer Alpen erklärt Matthias Gastel, Sprecher für Bahnpolitik:

„Die heute gefeierte Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels ist ein Meilenstein der europäischen Bahnpolitik. Mit klaren verkehrspolitischen Zielen, wirksamen Finanzierungsinstrumenten und der notwendigen Beharrlichkeit und Stetigkeit beweist die Schweiz einmal mehr, dass der Bau von Infrastruktur für die Verkehrsverlagerung auf die Schiene möglich ist.

Deutschland hinkt beim Ausbau der Zulaufstrecken der Gotthardachse an Ober- und Mittelrhein Jahrzehnte hinterher. Die Bundesregierung muss ihren vollmundigen Ankündigungen auf dem Schienengipfel endlich Taten folgen lassen. 1,5 Milliarden Euro pro Jahr für den Neu- und Ausbau des deutschen Schienennetzes reichen hinten und vorne nicht. Wir brauchen die zügige Erhöhung auf 3 und später 4 Milliarden Euro pro Jahr und den Aufbau der dafür notwendigen Planungskapazitäten."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher