Statement vom 16.09.2021

Matthias Gastel zur Tarifeinigung bei der Bahn

Zum Abschluss der Tarifverhandlungen zwischen Deutscher Bahn und GDL erklärt Matthias Gastel, Sprecher für Bahnpolitik:

„Wir begrüßen die Einigung zwischen GDL und der Deutschen Bahn. Darauf gilt es aufzubauen. Es ist wichtig, dass nun zügig und gemeinsam mit den Gewerkschaften die dringend benötigten Fachkräfte angeworben werden. Dafür braucht es Ausbildungsprogramme, Quereinsteigerprogramme und attraktive, sichere Arbeitsplätze in der ganzen Bahnbranche. Der alltägliche Einsatz für die Bahn als dem Verkehrsmittel der Zukunft muss entsprechend honoriert werden.

Auch bei den zur Bahn gehöhrenden Infrastrukturunternehmen wie der DB Netz wird eine Personaloffensive benötigt, damit die Planung und der Bau am Schienennetz der Zukunft ungehindert beschleunigt werden kann. Das ist die gemeinsame Aufgabe von Deutsche Bahn, Gewerkschaften und dem Bund als Verantwortlicher für das Schienennetz.“