Statement vom 25.07.2019

Omid Nouripour zum Tod des tunesischen Präsidenten Caid Essebsi

Zum Tod des tunesischen Präsidenten Caid Essebsi erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik:

„Unser Beileid gilt den Angehörigen des verstorbenen tunesischen Präsidenten Caid Essebsi. Dieser Todesfall ist eine große Herausforderung für die tunesische Demokratie. Es ist Aufgabe Deutschlands und der EU, dem Land in dieser schwierigen Situation noch enger beizustehen. Dazu gehört die Unterstützung für die jungen demokratischen Institutionen des Landes. Das Fehlen eines Verfassungsgerichts in dieser schwierigen Lage zeigt, dass hier noch große Aufgaben anstehen. Die Bundesregierung und die EU müssen klar machen, dass sie auch bei der Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und der demokratischen Stärkung der Sicherheitsinstitutionen fest an der Seite Tunesiens stehen.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher