Statement vom 12.03.2020

Luise Amtsberg zum Prozessauftakt gegen Yilmaz S. in der Türkei

Zum Prozessauftakt gegen den Vertrauensanwalt der deutschen Botschaft Yilmaz S. in der Türkei erklärt Luise Amtsberg, Sprecherin für Flüchtlingspolitik:

„Heute beginnt in der Türkei der Prozess gegen den Vertrauensanwalt der deutschen Botschaft Yilmaz S., der wegen Spionage angeklagt wurde. Die deutsche Bundesregierung hatte ihn eingesetzt, um Angaben türkischer Asylbewerber zu überprüfen. Dabei hat sie das Risiko dieses Einsatzes offenbar völlig unterschätzt. Sie hat nicht nur den Vertrauensanwalt selbst unnötig in Gefahr gebracht, sondern auch die Daten von mindestens 113 Asylsuchenden mit türkischer Staatsangehörigkeit, die nun in die Hände des Verfolgerstaates Türkei geraten sind. Wir fordern ein Ende des unverhältnismäßigen Misstrauens gegenüber Angaben von Asylsuchenden.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher