Statement vom 05.05.2020

Lisa Badum zur Studie über Klimaerwärmung der Amerikanischen Akademie der Wissenschaft

Zur Studie über die Klimaerwärmung der Amerikanischen Akademie der Wissenschaft erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

„Die Forscherinnen und Forscher sagen uns ganz klar was passiert, wenn wir unseren CO2-Ausstoß nicht deutlich reduzieren, und es ist ein erschreckendes Szenario. Das stammt leider nicht aus einem Science-Fiction-Film, sondern könnte uns wirklich passieren, wenn wir weiter machen wie gehabt. Kohle, Diesel, Glyphosat und Co. gehören nicht in unsere Zukunft.

Wir erleben jetzt gerade, wie eine kurzfristige Ausnahmesituation unseren Alltag auf den Kopf stellt. Wie beim Kampf gegen eine Pandemie ist es auch bei der Klimakrise wichtig, präventiv zu agieren und auf die Wissenschaft zu hören. Die Bundesregierung hat einen ganzen Katalog an Klimamaßnahmen, die sie jetzt sofort umsetzen könnte, und ein Milliardenhilfeprogramm, das eine klimaneutrale Zukunft und nicht die fossile Vergangenheit retten muss."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher