Statement vom 02.07.2020

Bettina Hoffmann zur Veröffentlichung des Global E-Waste Monitors 2020

Zur Veröffentlichung des Global E-Waste Monitor 2020 erklärt Dr. Bettina Hoffmann, Sprecherin für Umweltpolitik:

"Das Ausmaß der weltweiten Ressourcenverschwendung ist dramatisch. Der Berg an Elektroschrott wächst unaufhörlich, eine Trendwende ist nicht in Sicht. 2019 fielen weltweit rund 54 Millionen Tonnen an, über 20 Prozent mehr als 2018. Nur ein Bruchteil des Elektroschrotts wird überhaupt gesammelt und recycelt.

Aus Deutschland wird immer noch mehr als die Hälfte der alten Elektrogeräte illegal exportiert, landet im Hausmüll oder verstaubt in Schubladen. Um diesen Rohstoffschatz zu heben, müssen wir den Schritt in eine echte Kreislaufwirtschaft machen. Hierzu gehört die Einführung eines Pfands auf Smartphones und Tablets sowie die Verpflichtung für alle Elektrohändler, alte Geräte wieder zurückzunehmen.

Die EU-Kommission hat die Zeichen der Zeit bereits erkannt und einen ambitionierten Fahrplan für eine europäische Kreislaufwirtschaft vorgelegt. Auch die Bundesregierung muss endlich ihre Hausaufgaben machen und die überfällige Novelle des Elektrogesetzes auf den Weg bringen."


Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher