Statement vom 18.01.2021

Stefan Schmidt und Tabea Rößner zur Abschaltung der zertifizierten Girokonten-Vergleichswebsite

Zur Abschaltung der zertifizierten Girokonten-Vergleichswebsite wegen Klagen des vzbv und der Verbraucherzentrale NRW erklären Stefan Schmidt, Mitglied im Finanzausschuss, und Tabea Rößner, Sprecherin für Verbraucherpolitik:

„Es war abzusehen, dass der zertifizierte Girokontenvergleich zum Scheitern verurteilt ist. Die Vergleichswebsite hat von Beginn an zu wenige Banken und Kontomodelle berücksichtigt. Ein umfassender Vergleich war für die Verbraucherinnen und Verbraucher nicht möglich und die Seite damit unbrauchbar. Es ist nicht nur ärgerlich, sondern vor allem bedauerlich, dass es nach jahrelangen Vorbereitungen jetzt gar keine unabhängige Vergleichswebsite mehr gibt, auf der Verbraucherinnen und Verbraucher die Kosten für Girokonten vergleichen können. Wir fordern schon lange, den Girokonten-Vergleich nicht von einem privaten Anbieter mit kommerziellen Interessen, sondern von der Bafin betreiben zu lassen. Die Bundesregierung sollte jetzt schnell prüfen, inwiefern eine unabhängige, öffentlich-rechtliche Stelle den Girokonten-Vergleich übernimmt.“