Statement vom 29.03.2021

Sven Lehmann zum Konzept der Diakonie zur Überwindung von Hartz IV

Zum Konzept der Diakonie zur Überwindung von Hartz IV erklärt Sven Lehmann, Sprecher für Sozialpolitik:

„Der Vorstoß der Diakonie ist kräftiger Rückenwind für die Überwindung von Hartz IV. Es ist an der Zeit, die soziale Sicherung endlich auf neue Füße zu stellen. Jede sechste Person in Deutschland ist von Armut gefährdet und das Aufstiegsversprechen gebrochen. Schon jetzt zeigt sich, dass die Corona-Pandemie Menschen mit wenig oder keinem Einkommen besonders trifft. Die Diakonie zeigt mit ihrem Konzept, wie die Existenzsicherung Menschen wieder eine echte Perspektive bieten kann.

Auch wir Grüne haben mit der Grünen Garantiesicherung ein Gesamtkonzept zur Überwindung von Hartz IV vorgelegt. Wir wollen mit Regelsätzen, die zum Leben reichen, vor Armut schützen und Menschen unterstützen, statt zu sanktionieren. Wir stärken Menschen in Zeiten des Umbruchs und geben ihnen Perspektive. Es ist an der Zeit für einen großen Wurf im Kampf gegen Armut.“

 

 

Foto von Sven Lehmann MdB
Sven Lehmann
Sprecher für Queerpolitik | Sprecher für Sozialpolitik (19. WP) Koordinator Gewerkschafts- und Sozialbeirat (19. WP)