Statement vom 05.03.2021

Sylvia Kotting-Uhl zum Vergleich zwischen Bund und Energieversorgern zum Atomausstieg

Zum Vergleich zwischen Bund und Energieversorgern zum Atomausstieg erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit:

„2,4 Milliarden sind unverschämt viel Geld für längst abbezahlte und abgeschaltete Atommeiler. Zumal dieses Geld über einen Nachtragshaushalt finanziert werden muss. Dennoch sind die Steuerzahler:innen angesichts der horrenden Forderungen von Vattenfall vor dem intransparenten Schiedsgericht in Washington eventuell noch glimpflich davon gekommen. Damit ist das Hin und Her in der Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung vor zehn Jahren endgültig abbezahlt. Im Jahr 2021 nicht für die Energiewende, sondern für alte Atommeiler Milliarden zu erstreiten, offenbart allerdings ein moralisch höchst fragwürdiges Geschäftsgebaren.“