Dunkle Umrisse von Reitern mit Zylinder-Hüten
© Burgi/dpa

Sorben: entwurzelt

Das kleinste und außergewöhnlichste sorbische Kulturgebiet liegt in der Gegend um den Ort Schleife nahe Görlitz. Rohne mit seinen 500 Einwohnerinnen und Einwohner ist einer von sieben sorbischen Orten, die bis heute das Schleifer Kirchspiel bilden. Das Schleifer Kirchspiel ist ein Zusammenschluss von mehreren sächsischen Gemeinden um Schleife.

Besonderheiten dieser sorbischen Heimat sind der Schleifer Dialekt, der Dudelsack, die dreisaitige Geige wie auch die Schleifer Tracht, die es in fast 50 Varianten für verschiedene Anlässe gibt.

Diese traditionelle Lebensweise wird von der Erweiterung des Braunkohle-Tagebaus Nochten II ab dem Jahr 2025 bedroht. Die Dörfer Rohne, Mulkwitz, Schleife Süd, Mühlrose, Klein-Trebendorf und Trebendorf-Hinterberg sollen weggebaggert und insgesamt 1.700 Menschen umgesiedelt werden. Ein großes Stück sorbischer Kultur wird so unwiederbringlich verloren gehen.

4393494