Hier finden Sie alle unsere Publikationen im Überblick. Alle Publikationen können Sie in unserem Shop bestellen und als pdf-Datei herunterladen. Und hier geht es zur Bestellliste.

Reader: Abgasskandal – Eine Dokumentation des organisierten Staatsversagens

Reader: Abgasskandal – Eine Dokumentation des organisierten Staatsversagens

18-113

Abgasskandal, Mobilität

Der von Bündnis 90/Die Grünen und der Linksfraktion im Frühjahr 2016 initiierte Untersuchungsausschuss zeigte, der Abgasskandal ist ein Lehrbeispiel für organisiertes Staatsversagen und auch dafür, welch dramatische Folgen systematisches und wissentliches Wegsehen haben können. Die Bilanz des flächendeckenden Betrügen und Tricksens nahezu aller Automobilhersteller bei der Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen sind tausende vorzeitige Todes- und noch viel mehr Krankheitsfälle aufgrund verkehrsbedingter Luftverschmutzung, Millionen betrogener Autofahrer, Vertragsverletzungsverfahren der EU und drohende Fahrverbote in unseren Innenstädten.

Wir haben feststellen müssen, dass sich die Bundesregierung weder jahrelang für die Gründe der überhöhten Abgaswerte von Dieselfahrzeugen im echten Straßenverkehr interessierte, noch nach dem Abgasskandal für Aufklärung sorgte und bis heute keine ernsthaften Konsequenzen aus dem Abgasbetrug zieht. In der Bewertung der CDU/CSU – SPD-Regierungskoalition im Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses wird nicht nur die Notwendigkeit einer parlamentarischen Aufklärung des Sachverhalts in Frage gestellt, sondern auch die Gesundheitsgefährdung durch Stickoxide, einem Reizgas, welches insbesondere von Dieselmotoren ausgestoßen wird. Fachmediziner, die in ihren Praxen tagtäglich die Gesundheitsfolgen von Stickoxiden zu behandeln haben, hegen dagegen keinen Zweifel an den Ursachen der Erkrankungen ihrer Patienten. Um dies zu illustrieren veröffentlichen wir im vorliegenden Reader neben unserem Sondervotum zum Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses den Artikel eines Herzspezialisten zum Thema Auswirkungen von Luftschadstoffen.

2000006