24.10.2018

Erstmals sitzen Rechtsradikale auch im Bundestag und vollführen den Schulterschluss zwischen Neonazis, „Pegida“, rechtsextremen Schlägertrupps und der sogenannten Neuen Rechten. Ihre WortführerInnen schüren ein Klima der Verrohung und machen die Abwertung anderer Menschen salonfähig. Neben dem Rechtsextremismus gibt es alarmierende Anhaltspunkte für einen neuen Rechtsterrorismus. Wir wollen die Demokratie mit den Mitteln des Rechtstaats und der Zivilgesellschaft stärken.