Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

die Diskussionen in der Koalition über die nächste Gesundheitsreform verdecken, dass sich die Beteiligten in einem völlig einig sind: Die paritätische Finanzierung der GKV soll weiter eingeschränkt und der Einkommensausgleich innerhalb des Systems gekappt werden. Deshalb wird es bei den ab Februar anstehenden Reformverhandlungen auch nicht um das "ob", sondern um das "wie" und die anfängliche Höhe einer Kopfpauschale gehen. Angesichts dieser Aussichten haben wir die öffentliche Auseinandersetzung mit der Koalition bereits aufgenommen. Doch das ist für uns kein Grund, andere gesundheits- und pflegepolitischen Themen einfach zu "vergessen". Insbesondere der Umgang der Bundesregierung mit der Schweinegrippe und ihre Impfstoffpolitik stehen derzeit auf unserer Agenda weit oben. Und auch die Arbeit am unseren Reformkonzept für die Pflegeversicherung geht weiter.

Im Einzelnen können Sie in dieser Ausgabe lesen:

  • Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher
  • Zusatzbeiträge – Auswirkungen auf GeringverdienerInnen
  • Zusatzbeiträge – erster Schritt zur Kopfpauschale
  • Koalitionsvereinbarungen zur Drogenpolitik
  • Cannabispolitik in den USA
  • Pharmaindustrie und Pandemie-Impfstoffe
  • Fragen und Antworten zur Schweinegrippe
  • Grundlinien grüner Pflegepolitik
  • Koalitionsvereinbarungen zur Pflegepolitik
  • Pflegeberufe
  • Aktuelle Reden
  • Aktueller Antrag

 

Mit den besten Grüßen,
die Redaktion

 


Impressum

++ Herausgeberin ++
Bündnis 90/Die Grünen
Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
http://www.gruene-bundestag.de

++ V.i.S.d.P. ++
Andreas Brandhorst

++ An- und Abmeldung ++
In der Rubrik Newsletter können Sie Newsletter an- und abmelden,
zwischen gestaltetem und Nur-Text-Format wechseln
und weitere Newsletter bestellen.

++ Copyright ++
Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

322519