Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

diese Woche im Bundestag ist bereits grün gestartet. Wir konnten aus der gestrigen Fragestunde eine Aktuelle Stunde zur Haltung der Bundesregierung zum Umgang mit den Flüchtlingen aus Nordafrika entwickeln. 
Denn die Politik der Bundesregierung ist beschämend. Fixiert auf ihre egoistischen Nationalinteressen verliert sie das Schicksal der Flüchtlinge aus dem Blick. Doch so unterschiedlich die Flüchtlingsgruppen sind, so vielschichtig müssen Lösungsansätze sein. Europa muss hier solidarisch handeln. Die Menschen sind auf unsere Hilfe angewiesen. Die Flüchtlinge aus den Ländern Nordafrikas brauchen humanitäre Hilfe und unseren Schutz, aber keine verstärkten Grenzkontrollen.

Viele Grüße aus Berlin
Britta Haßelmann

 

In dieser Ausgabe lesen Sie:

  • Aktuelle Stunde "Flüchtlinge aus Nordafrika"
  • Präimplantationsdiagnostik
  • Straßen- und Schienenlärm
  • Mindestlohn
  • Prüfkriterien für Auslandseinsätze
  • Fachkräftemangel
  • UN-Resolution 1325
  • Berufsbildungsbericht 2011
  • Vorratsdatenspeicherung

 

 

 

Impressum

++ Herausgeberin ++
Bündnis 90/Die Grünen
Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
http://www.gruene-bundestag.de

++ V.i.S.d.P. ++
Falk Berndt

++ An- und Abmeldung ++
In der Rubrik Newsletter können Sie Newsletter an- und abmelden,
zwischen gestaltetem und Nur-Text-Format wechseln
und weitere Newsletter bestellen.

++ About ++
Die "Grüne Woche im Bundestag" gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen der parlamentarischen Sitzungswoche. Volltexte von parlamentarischen Initiativen, ausgewählte Reden und weitere Informationen zu wichtigen Themen im Plenum finden Sie auf www.gruene-bundestag.de.

++ Copyright ++
Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

378211