Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kohle hat keine Zukunft. Denn Deutschland kann nicht Klimaschutzland werden und gleichzeitig Kohleland bleiben. Alles andere ist Augenwischerei und gaukelt den betroffenen Regionen und den Menschen, die dort bisher von oder mit der Kohle leben, etwas vor.

Annalena Baerbock und Cem Özdemir waren am 5. Juli 2017 zu Besuch in der Lausitz, um sich über die Situation vor Ort zu informieren. Viele Menschen und Unternehmen in der Region stellen sich bereits auf das Ende der Kohle-Ära ein. Das untermauert auch eine aktuelle Studie zur Entwicklung der Arbeitsplätze in den Braunkohleregionen.

In der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages wurden einige wichtige Stellschrauben für die weitere Ausgestaltung der Energiewende neu gestellt. Es ging um Netzentgelte, Mieterstrom und Ausschreibungen für Windstrom an Land. Bei all diesen Themen wurde deutlich: Die Koalition ist verbraucht. Sie gestaltet nicht mehr, sie verwaltet die Energiewende nur noch kraft- und ziellos.

Wir wünschen eine interessante Lektüre,
Die Redaktion

Impressum

++ Herausgeberin ++
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
http://www.gruene-bundestag.de

++ Redaktion ++
Ralf Schmidt-Pleschka

++ An- und Abmeldung ++
In der Rubrik Newsletter können Sie Newsletter an- und abmelden und weitere Newsletter bestellen.

++ Copyright ++
Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

4403944