Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freundinnen und Freunde,

der Kohleausstieg ist beschlossen. Endlich. Die Kohlekommission hat sich nach harten Verhandlungen mit einer Gegenstimme auf einen Fahrplan für den Kohleausstieg geeinigt. Das ist gut für den Klimaschutz und die ökologische Transformation des Landes. Jetzt kommt es auf die Bundesregierung und die große Koalition an, schnell, konkret und entschlossen in den Kohleausstieg einzusteigen. Wir werden im Bundestag weiter Druck machen.

Aber nicht nur Kohleschlote verdrecken die Luft. Auch aus den Autos kommen viel zu viele Schadstoffe und gefährden unser aller Gesundheit. Eine vorläufige Auswertung des Umweltbundesamtes zur Luftqualität in Deutschland zeigt, dass in mindestens 35 Städten der Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) in 2018 nicht eingehalten wurde. Die Bundesregierung versucht das Problem wegzudiskutieren. Wir halten dagegen.

Wir müssen aber nicht nur etwas für die Luft und unsere Atmosphäre machen. Die Vermüllung der Meere mit Plastik nimmt weiter rasant zu. Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass es – sollte es nicht zu fundamentalen Veränderungen im Umgang mit Kunststoffen kommen – im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Weltmeeren geben könnte und 99 Prozent aller Meeresvögel Plastik im Magen haben, wodurch sie auf Dauer keine Nahrung mehr aufnehmen können. Es muss jetzt etwas passieren, denn die Zukunft der Menschheit ist unmittelbar mit der Zukunft unserer Meere verknüpft. Wir haben einen konkreten Antrag zur Rettung der Meere im Bundestag vorgelegt.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Themen finden Sie in diesem Newsletter.

Eine interessante Lektüre wünscht

die Redaktion

Impressum

++ Herausgeberin ++
Bündnis 90/Die Grünen
Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
http://www.gruene-bundestag.de

++ V.i.S.d.P. ++
Herta Parchent

++ An- und Abmeldung ++
In der Rubrik Newsletter können Sie Newsletter jederzeit an- und abmelden
und weitere Newsletter bestellen.

++ Copyright ++
Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
(c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen