24Mär

Fachgespräch

Unter Strom. Mit welcher Infrastruktur schaffen wir den Durchbruch in der Elektromobilität?

Inhalt

Ohne eine verlässliche Ladeinfrastruktur kommt die Elektromobilität nicht in Fahrt. Während die Niederlande und Norwegen bereits ein dichtes Ladesäulennetz haben, wird die mangelnde Ladeinfrastruktur in Deutschland mehr und mehr zum Hemmnis für die Elektromobilität. Nur wenn wir heute die Infrastruktur anpacken, können wir die emissionsfreie Mobilität von morgen stärken.

Jüngst hatten verschiedene Autohersteller angekündigt, eigene Ladesäulen entlang der Autobahnen zu errichten. Auch einzelne Städte engagieren sich mit lokalen Fördermaßnahmen. Wir brauchen jedoch bundespolitische Lösungen. Hilft die neue „Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur“ der Bundesregierung, um die Ladeinfrastruktur auch flächendeckend auszubauen? Und reichen die bestehenden Vorgaben für neue Ladesäulen, sodass unterschiedliche Ladekarten und komplizierte Abrechnungsverfahren der Vergangenheit angehören? Auch beim Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur bestehen Hemmnisse: Private E-Autofahrer können nicht ohne Zustimmung von Vermietern oder anderen Wohnungseigentümern Ladestationen errichten.

Bei unserem Fachgespräch wollen wir den rechtlichen, organisatorischen und finanziellen Hürden beim Ausbau der Infrastruktur auf den Grund gehen und zusammen mit Vertretern aus Industrie, Wissenschaft und Politik Lösungen diskutieren.

Programm

Programm

12.30Anmeldung
13.00

Begrüßung und Einführung

Stephan Kühn MdB
Sprecher für Verkehrspolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

13.15

Fachlicher Input

„Wie wird umweltverträgliche Elektromobilität auf der Straße in 20 Jahren aussehen?“

Dr. habil. Weert Canzler
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

„Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur: Sachstand, Hemmnisse und Perspektiven“

Dr. Norbert Verweyen
Vorsitzender des BDEW-Steuerungskreises Eco-Mobilität

"Laden im halböffentlichen und privaten Raum: Welche Infrastrukturen bräuchten wir abseits der Straße?"

Daniel Borrmann
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)

Anschließend: Fragen aus dem Publikum

Moderation: Dr. Valerie Wilms MdB
Obfrau im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

14.45Pause
15.15

Podiumsdiskussion

Johannes Pallasch
Teamleiter Infrastruktur und Programmleiter Ladeinfrastruktur (LIS) bei der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie,

Hermann Blümel
Grundsatzfragen der Verkehrspolitik in der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Kurt Sigl
Präsident des Bundesverbandes eMobilität e.V. (BEM)

Dr. Frank Pawlitschek
Geschäftsführer von ubitricity

Moderation: Stephan Kühn MdB

Anschließend: Fragen aus dem Publikum

16.45

Zusammenfassung und Verabschiedung

Dr. Valerie Wilms MdB

17.00

Abschluss des Fachgesprächs

Anreise:

Mit der U- oder S-Bahn bis Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Bundestag“ (U-Bahn 55) oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag. Über den Eingang West (gegenüber dem Kanzleramt) gelangen Sie zum Veranstaltungsort. Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie ein amtliches Personaldokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.

2000125