14 Mai 2021

Ökum. Kirchentag (Online-Diskussion) Alle im Blick

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ungleichheit sehen, Zusammenhalt schaffen

„Schaut hin“ lautet das Motto des dritten Ökumenischen Kirchentages (ÖKT). Das nehmen wir beim Wort und wollen den Blick auf gesellschaftliche Missstände, Diskriminierungen und Ungleichheiten richten. Wir stellen uns die Frage, wo Menschen übersehen und ausgegrenzt und wo ihnen Anerkennung und Zugehörigkeit verweigert werden.

Unser Blick wurde in den vergangenen Monaten durch die Pandemie verändert und geschärft. Wie ein Brennglas hat die Krise bereits bestehende strukturelle Schieflagen in unserer Gesellschaft hervorgehoben und teilweise verstärkt – prekäre Arbeitsverhältnisse, Anfeindungen gegen Einzelne und Gruppen, fehlende Gleichberechtigung. Wir erleben, wie Debatten über gesellschaftliche Teilhabe immer hitziger geführt werden und mit einer zunehmenden Polarisierung einhergehen. Wir möchten Ungleichheit, fehlender Anerkennung, Klassismus, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus oder LSBTI-Feindlichkeit entgegenwirken und konkrete Wege für Politik und Gesellschaft aufzeigen, um mehr Zusammenhalt zu schaffen. Dies wollen wir im gemeinsamen Gespräch mit Expert*innen aus Wissenschaft und Medien tun und laden dazu herzlich ein.

Bei diesem Kirchentag ist vieles digital und damit auch unser Parlamentarischer Nachmittag. Obwohl die Veranstaltung nicht als Livestream stattfindet, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit Fragen einzubringen. Halten Sie Ausschau nach unseren Postings auf den Social-Media-Kanälen, über die Sie uns Ihre Fragen zukommen lassen können. Alternativ können Sie sie uns auch über die E-Mail-Adresse Kirchentag2021(at)gruene-bundestag(dot)de spätestens bis zum 9. Mai zuschicken. Außerdem senden wir kurz vor Beginn der Veranstaltung eine Erinnerungs-Mail.

 

Uhrzeit Programm
16.30

Begrüßung und politische Einführung:

Dr. Konstantin von Notz MdB
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Beauftragter für Religion und Weltanschauungen
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Diskussionsrunde mit:

Katrin Göring-Eckardt MdB
Fraktionsvorsitzende
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Prof. Dr. Jutta Allmendinger
Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung

Georgine Kellermann
Journalistin, Leiterin des WDR-Studios Essen

Prof. Dr. Jan-Werner Müller
Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte
Princeton University

Moderation: Boussa Thiam
Journalistin

Mit Musikbeiträgen von:  Dota
18.00 Ende der Veranstaltung