14 Jun 2019

Konferenz Die Lunge des Planeten retten – Waldschutz zwischen Berlin und Brasilien

Um unsere Lebensgrundlagen zu bewahren und die Erde auch zukünftigen Generationen intakt zu hinterlassen, muss der weltweite Waldverlust gestoppt werden. Trotz der enormen Bedeutung des Waldes für die Artenvielfalt und den Klimaschutz werden jährlich Wälder von der Größe Polens weltweit abgeholzt. Gleichzeitig bedroht die Klimakrise unsere heimischen Wälder in ihrer Existenz.

Wälder sind starke Verbündete im Klimaschutz. Sie sind vielfältige Lebensräume und riesige Kohlenstoffspeicher, die geschützt werden müssen, aber auch nachhaltig genutzt werden können. Egal ob Wälder in Brasilien, in Indonesien, Polen oder Deutschland, die Waldpolitik steht vor großen Herausforderungen: Legale und illegale Abholzungen, die Umwandlung in Ackerflächen, Waldbrände oder auch die Auswirkungen der Klimakrise belasten die Wälder. Wir müssen alles daran setzen, intakte Wälder zu erhalten.

Im Rahmen der Konferenz möchten wir mit Ihnen und internationalen Fachleuten aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik diskutieren, welche Lösungsansätze und Maßnahmen nötig sind, um die Lunge unseres Planeten dauerhaft zu erhalten.

 

Uhrzeit

 

12.00

ANMELDUNG & IMBISS
PROJEKTE ZUM THEMA WALD

12.40

BEGRÜßUNG

Steffi Lemke MdB
Naturschutzpolitische Sprecherin
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

12.45

EINFÜHRUNG

Bedeutung der Wälder in Zeiten von Klimakrise und Artensterben
Dr. Anton Hofreiter MdB
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Eine Vision für den Wald
Peter Wohlleben
Förster und Autor „Das geheime Leben der Bäume“

13.30

PODIUMSDISKUSSION
"Wälder unter Druck: Zwischen Schutz und Nutzung"

Moderation: Harald Ebner MdB
Waldpolitischer Sprecher
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Steffi Lemke MdB

Peter Wohlleben

Prof. Pierre Ibisch
Zentrum für Ökonik und Ökosystemmanagement
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Adriana Ramos
Instituto Socioambiental, Brasilien

14.30 KAFFEEPAUSE & PROJEKTE ZUM THEMA WALD
15.15

Parallele Panels

PANEL 1: VON HAMBI BIS BRASILIEN – WALDSCHUTZ IST KLIMASCHUTZ

Lisa Badum MdB
Klimapolitische Sprecherin
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Dr. Anton Hofreiter

Kathrin Henneberger
Pressesprecherin Klimabündnis Ende Gelände

Eliane Moreira
Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Pará (Brasilien)

Thomas Fatheuer
Experte für Lateinamerika und internationale Waldpolitik 

 

PANEL 2: WEGE ZUM KLIMAFESTEN WALD VON MORGEN

Harald Ebner MdB

Laszlo Maraz
BUND-Arbeitskreis Wald

Prof. Dr. Andreas Bolte
Thünen-Institut für Waldökosysteme

Maike Wanders
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald 

 

PANEL 3: ILLEGALER RAUBBAU – VON MYANMAR BIS GORCH FOCK

Steffi Lemke MdB

Alec Dawson
Environmental Investigation Agency

Johannes Zahnen
WWF Deutschland

Dr. Gerald Koch
Thünen-Institut für Holzforschung

16.45 KAFFEEPAUSE
17.15 Susanne Grube
Science Slammerin
17.30

Parallele Panels

PANEL 4: NACHHALTIGES PALMÖL – CHANCE FÜR DEN WALD ODER GREENWASHING FÜR KONZERNE?

Uwe Kekeritz MdB
Sprecher für Entwicklungspolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Marianne Klute
Denkhaus Bremen

Oliver Ramme
Forum Nachhaltiges Palmöl (FONAP)

 

PANEL 5: DER HEIMISCHE WALD – MEHR ALS UNGESÄGTE BRETTER

Harald Ebner MdB

Dr. Christoph Thies
Greenpeace

Ulrich Dohle
Bund Deutscher Forstleute

Dr. Lutz Fähser
Michael-Succow-Stiftung

18.45 GET TOGETHER

Anreise

Mit der U- oder S-Bahn bis Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Bundestag“ (U-Bahn 55) oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag“ oder mit dem Bus TXL bis Haltestelle und U-Bahnstation „Brandenburger Tor“. Über den Eingang West (gegenüber dem Kanzleramt), Konrad-Adenauer-Str. 1 kommen Sie zum Veranstaltungsort. Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie ein amtliches Personaldokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.