08 Nov 2019

Konferenz Digital Natives? Aufwachsen in der vernetzten Welt

Darum geht's

Kinder und Jugendliche wachsen heute ganz selbstverständlich in einer digitalisierten Welt auf. On- und offline Zeiten lassen sich immer weniger unterscheiden, weil digitale und analoge Welten ineinander übergehen. Während die Fünfjährige zum Zeitvertreib auf dem Tablet spielt, schreibt sich der Zehnjährige online Nachrichten mit seinen Freunden und die Vierzehnjährige produziert eigene Videos, die sie auf einer Online Plattform hochlädt. Schritt für Schritt entdecken Kinder und Jugendliche die digitale Welt und sollten dort - genauso wie in der analogen Welt - nicht von heute auf morgen auf sich selbst gestellt sein. Je erfahrener und kompetenter junge Menschen werden, desto weniger Schutz brauchen sie und desto besser und risikobewusster können sie die Chancen digitaler Angebote nutzen.

Gemäß UN-Kinderrechtskonvention haben Kinder und Jugendliche ein Recht auf Schutz, Förderung und Partizipation. Das schließt auch den digitalen Raum mit ein. Sie brauchen deshalb ein digitales Umfeld, in dem sie Angebote und Dienste kompetent und selbstbestimmt nutzen können und vor möglichen Risiken geschützt sind.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir darüber diskutieren, wie Kinderrechte in der digitalen Welt mit Leben gefüllt werden können. Wie können Kinder und Jugendliche dazu befähigt werden, sich kritisch und kompetent in der digitalen Welt zu bewegen? Was gehört in ein modernes Jugendschutzgesetz? Wie werden Schulen kompetent für die digitale Bildung? Wie können Kinder vor Kriminalität im Netz geschützt werden? Gehören Kinderfotos ins Netz und braucht es ein Recht auf Vergessen? Benötigen alle Kinder eine digitale Grundausstattung?

Wir möchten Ihnen unsere Ideen vorstellen und laden Sie dazu ein, gemeinsam mit zahlreichen ExpertInnen Wege und Bedingungen für ein gutes Aufwachsen in der digitalen Welt zu diskutieren!

Uhrzeit Programm
10.00 Einlass und Anmeldung
11.00

Begrüßung und Einführung

Katrin Göring-Eckardt MdB
Fraktionsvorsitzende
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

 

Schlaglichter

Patricia Cammarata
Autorin

Louisa Dellert
Influencerin und Unternehmerin

Frederik Riedel
App-Artist/Entrepreneur

Moderatorin der Tagung: Sandra Mamitzsch

13.00 Mittagspause
14.00

Weltcafé

 

Jugendmedienschutz: Sicher unterwegs in der digitalen Welt

Ilja Braun
Referent für Medienpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Dr. Wolfgang Kreißig
Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz (kjm)
Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

 

Digitale Lernorte – was soll Schule leisten und wie muss sie ausgestattet sein?

Margit Stumpp MdB
Sprecherin für Bildungspolitik
Sprecherin für Medienpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Lisa Henjes-Kunst
Forum Bildung Digitalisierung

und

Jürgen Kirks
Humboldthain-Grundschule Berlin

 

Medienkompetenzvermittlung: Anforderungen an die Schulen, Kitas und die Jugendhilfe

Katja Dörner MdB
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Benjamin Wockenfuß
Projekt DigiKids
Suchttherapeut

 

Persönlichkeitsrechte von Kindern in der Digitalisierung schützen, von Bildern im Web bis zu Fragen der Einwilligung

Nils Leopold
Referent für Innenpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Maja Smoltczyk
Beauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Berlin

und

Dr. Claudia Federrath
Referatsleiterin
Beauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Berlin

 

User generated content und Plattformregulierung – Verantwortung übernehmen, Gefährdungspotenziale transparent machen

Dr. Konstantin von Notz MdB
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Sabine Frank
Leiterin Regulierung, Verbraucher- und Jugendschutz
Google Germany GmbH

 

Spielekultur und eSport – mit Vereinsstrukturen Jugendschutz stärken

Monika Lazar MdB
Sprecherin für Sportpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Hans Jagnow
Präsident
eSport-Bund Deutschland e.V.

 

Vernetztes Spielzeug – Spionagewerkzeuge gehören nicht in Kinderzimmer

Clara Meynen
Referentin für Verbraucherpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Florian Stößel
Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

 

Kinder vor Kriminalität im Netz schützen

Renate Künast MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Thomas-Gabriel Rüdiger
Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg/ Cyberkriminologe am Institut für Polizeiwissenschaft

 

Intervention und Hilfe bei Mediensucht

Dr. Kirsten Kappert-Gonther MdB
Sprecherin für Drogenpolitik
Sprecherin für Gesundheitsförderung
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Gordon Emons
Caritas Beratungsstelle "Lost in Space"

 

Cybermobbing und Hass im Netz

Beate Walter-Rosenheimer MdB
Sprecherin für Jugendpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Dr. Anja Schultze-Krumbholz
TU Berlin

und

Fabian Pforte
Scout von JUUUPORT

 

Den digitalen Gender-Gap schließen: Empowerment von Mädchen und jungen Frauen

Dr. Anna Christmann MdB
Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik
Sprecherin für Bürgerschaftliches Engagement
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und

Prof. Ira Diethelm
Universität Oldenburg und Mitglied des Präsidiums der Gesellschaft für Informatik

16.00 Kulturelle Kaffeepause

Poetry Slam mit Ella Anschein

16.30

Abschlusspodium: Kinderrechte in der digitalen Welt

mit Katja Dörner MdB

Jutta Croll
Stiftung Digitale Chancen

Thomas-Gabriel Rüdiger
Cyberkriminologe

Marina Weisband
Expertin für digitale Bildung und Beteiligung

17.30 Ende der Veranstaltung
 

Im Rahmen der Konferenz werden folgende Aussteller Projekte der digitalen Medienbildung vorstellen:

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"
Angebote zur informatischen Bildung

Fraunhofer IAIS
MINT- Initiative "Roberta"

Anne Frank Zentrum e.V.
"Stories that Move"

Bundesweite Informatikwettbewerbe

Anreise

Der Zugang erfolgt über den Schiffbauerdamm, da die Adele-Schreiber-Str. von der Luisenstraße aus gesperrt ist.