11 Jan 2021

Online-Fachgespräch Epidemien und Tierhaltung

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie trägt unsere Tierhaltung zur Verbreitung von Infektionskrankheiten bei?

Die Covid-19 Pandemie hat das Thema Zoonosen ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Zoonosen sind Krankheiten, die direkt oder indirekt zwischen Tier und Mensch übertragen werden. Bei der Entstehung von Zoonosen spielen Naturzerstörung, der Handel bzw. enge Kontakt mit Wildtieren, aber auch die Tierhaltung eine wichtige Rolle. So zeigen historische Beispiele, dass die Tierhaltung immer wieder zu Pandemien geführt haben. Der Ursprung des Ausbruchs der Spanische Grippen lässt sich nach aktuellen Erkenntnissen in einem US-amerikanischen Schweinestall lokalisieren, die Hongkonggrippe sprang wahrscheinlich im Umfeld einer Geflügelhaltungsanlage auf den Menschen über und der Ursprung der Schweinegrippe wird in einem Stall in Mexiko vermutet.

In Anbetracht der jüngsten Meldungen über die Tötung von mehreren Millionen Nerzen in den Niederlanden und Dänemark sowie aktuellen Nachweisen des Geflügel-Grippe Virus H5N8 in Norddeutschland möchten wir diskutieren, welche Bedingungen Zoonosen begünstigen und was wir dagegen tun können. Bei welchen Tieren müssen wir besonders genau hinschauen? Unter welchen Bedingungen werden Zoonosen für uns Menschen gefährlich? Wie mutieren Zoonosen und welche Haltungsbedingungen begünstigen für uns Menschen gefährliche Zoonosen? Was müssen Deutschland und die Europäische Union tun, um Zoonosen langfristig wirksam entgegen zu wirken?

Die Veranstaltung wird gestreamt. Per Beteiligungs-Tool können Sie sich mit Fragen und Kommentaren einbringen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.

Uhrzeit Programm
14.30

Begrüßung und Anmoderation

Dr. Anton Hofreiter
Vorsitzender
Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Renate Künast
Sprecherin für Ernährungs- und Tierschutzpolitik
Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Vorträge

Prof. Dr. Uwe Truyen
Leiter Institut für Tierhygiene und öffentliches Veterinärwesen

Prof. Dr. Thomas Blaha
Vorsitzender der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.

 

Diskussion

 

Fazit:

Steffi Lemke
Sprecherin für Naturschutzpolitik
Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

15.30 Ende der Veranstaltung