07 Jun 2021

Online-Fachgespräch Gewalt gegen Journalist*innen in Afghanistan (Abgesagt)

Gewalt gegen Journalist*innen in Afghanistan

Afghanistan gehört zu den gefährlichsten Orten der Welt. Drohungen und Gewalt gegen Journalist*innen zählen leider zum traurigen Alltag. Elf Medienschaffende wurden laut der Medienorganisation Nai 2020 ermordet. Vor allem Taliban oder militante Islamisten aber auch Kriegsfürsten, Drogenbarone oder Vertreter des afghanischen Sicherheitsapparats gehen gezielt und brutal gegen Medienschaffende vor. Die afghanische Regierung schützt Journalist*innen nicht ausreichend. Sie trägt nicht zur Aufklärung der Mordfälle bei. Medienschaffende, vor allem Frauen, geben ihre Jobs auf oder verlassen das Land.

Eine unabhängige und freie Presse gilt nicht nur als Pfeiler einer vitalen Zivilgesellschaft und Demokratie. Sie ist auch für internationale Akteure unerlässlich, um sich ein Bild der Lage im Land machen zu können. Mit dem Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan verschlechtern sich auch der demokratische Schutzraum und das Lagebild. Es wird befürchtet, dass die Taliban ihren regionalen Einfluss weiter ausbauen und nach dem Komplettabzug die Macht im Land an sich reißen könnten. Dies würde die Arbeit von Journalist*innen vor Ort weiter erschweren oder gar unmöglich machen.

Vor diesem Hintergrund möchten wir mit unseren Gästen über die Lage von Journalist*innen in Afghanistan und die Perspektiven von Demokratie und Pressefreiheit sprechen.

Die Veranstaltung wird gestreamt. Per Beteiligungs-Tool können Sie sich mit Fragen und Kommentaren einbringen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.

Uhrzeit Programm
12.30

Begrüßung und politische Einführung:

Omid Nouripour MdB
Außenpolitischer Sprecher
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Diskussionsrunde mit

Christian Mihr

Geschäftsführer Reporter ohne Grenzen

Lotfullah Najafi Najafizada
Direktor Tolo News Afghanistan

Moderation und Schlusswort: Omid Nouripour

14.00 Ende der Veranstaltung