15 Sep 2020

Digitale Veranstaltung Grüner Zukunftspakt: Globale Krise, solidarische Antworten!

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Corona-Krise bewältigen wir weltweit nur gemeinsam, denn das Virus und seine Folgen machen an keiner Grenze halt. Die Pandemie trifft alle Menschen, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Hautfarbe. Doch es trifft die Schwächsten, die schon davor unter brutaler Gewalt, bitterer Armut und fehlenden staatlichen Strukturen gelitten haben, mit besonderer Wucht. Das sind insbesondere Menschen, die in Staaten des Globalen Südens leben, in denen staatliche Institutionen und Gesundheitssysteme geschwächt sind, für viele der Zugang zu ausreichend und angemessenen Lebensmitteln fehlt und es keine oder nur wenig soziale Absicherung gibt. Die Pandemie droht zum Brandbeschleuniger für Armut, humanitäre Krisen und Konflikte weltweit zu werden.

Es braucht dringend ein globales Hilfspaket gegen die Corona-Krise, das langfristig wirkt. Wie sieht der internationale Kampf gegen Corona und globale Armut aus? Reichen die bisherigen Bemühungen aus, um echte globale Solidarität zu zeigen und wirksame Antworten auf die Krise zu geben? Was sind dabei die drängendsten Probleme und reicht das Geld für einen globalen Aufbruch aus der Krise? Wie können Deutschland und die EU eine starke gemeinsame Antwort auf diese Pandemie geben?

Die Veranstaltung können Sie im Livestream verfolgen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.

Grüne Debattenreihe zum Zukunftspakt

130 Milliarden Euro wiegt das Konjunkturpaket der Bundesregierung. Aber sind auch die passenden Maßnahmen dabei, um unsere Wirtschaft und Gesellschaft gut durch die Krise und aus ihr hinaus zu bringen? Wir Grüne im Bundestag stellen fest: Die große Chance, Impulse für einen konsequenten Klimaschutz zu geben, wurde verpasst. Ein echter Aufbruch für konsequenten Klimaschutz braucht Entschlusskraft bei der Umsetzung und langen Atem, damit die ökologische Transformation gelingen kann. Und leider hat das Konjunkturpaket zudem eine soziale Schieflage. Mit ihrem Zukunftspakt hat die grüne Bundestagsfraktion eine klare Alternative auf den Tisch gelegt: 100 Milliarden Euro für ein Konjunktur-Sofortprogramm, 500 Milliarden an Investitionen über die nächsten zehn Jahre, ausgerichtet an ökologischen und sozialen Kriterien. In unserer Debattenreihe werfen wir mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis einen Blick auf die dringendsten Herausforderungen, vor denen wir angesichts der Folgen der Pandemie und des Lockdowns nun gemeinsam stehen. Wir wollen erörtern: Was muss ein Konjunkturpaket leisten, das nicht nur „Wumms“ verspricht, sondern wirklich Kraft entfaltet.

Weitere Veranstaltungen in der Debattenreihe:

Mehr zum grünen Zukunftspakt

Uhrzeit Programm
18.30

Begrüßung und politische Einführung:

Anja Hajduk MdB, Agnieszka Brugger MdB
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

18.40 Videoinput: Aktivist*innen aus dem Globalen Süden
18.45

Diskussion mit

Hanna Tetteh
Außenministerin Ghanas a.D. und
Sondergesandte der Vereinten Nationen zur Afrikanischen Union

Prof. Dr. Nicole Deitelhoff
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Leibnitz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Moderation: Agnieszka Brugger MdB, Anja Hajduk MdB

19.45 Ende der Veranstaltung