25 Jun 2021

Online-Veranstaltung Queerbeet – Regenbogenabend geht ins Grüne

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Auch in diesem Jahr konnte der jährliche Parlamentarische Regenbogenabend Pandemie-bedingt leider nicht wie gewohnt im Bundestag stattfinden.
  • Mit einem abwechslungsreichen Themenmix und dem Hissen der Regenbogenflagge zu Beginn des Abends schickte Ulle Schauws, Sprecherin für Queerpolitik, aus einem Berliner Schrebergarten ein wichtiges Signal an die Community.
  • Das Signal lautet: Ihr steht nicht am Rand, sondern gehört in die Mitte unserer Gesellschaft. Wir zeigen (Regenbogen-)Flagge, wo keine*r es erwartet.

Moderiert wurde der Abend mit Humor und Charme von Boussa Thiam.

Wir brauchen Taten statt Worte

Mit Hinweis auf die Solidaritätsbekundungen aller demokratischen Fraktionen mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) in Ungarn, forderte Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, von der Bundesregierung endlich Taten statt Worte. Es könne nicht sein, dass die Regierungsfraktionen LSBTI-feindliche Gesetze in Nachbarländern scharf kritisieren, sich aber im eigenen Land verweigerten diskriminierende Gesetze wie das Transsexuellengesetz abzuschaffen oder das Abstammungsrecht zu reformieren. Auch sei der von der grünen Bundestagsfraktion geforderte bundesweite Aktionsplan zur Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt dringend nötig, um Diskriminierung abzubauen und Akzeptanz zu fördern. Die grüne Bundestagsfraktion werde nicht nachlassen, gegen Diskriminierung zu kämpfen.

Über Behörden und Organisationen hinweg zusammenarbeiten

In ihrem Grußwort betonte Dr. Rachel Levine, Staatssekretärin im US-Gesundheitsministerium, dass Behörden und Organisationen zusammen arbeiten müssten, um Bewusstsein zu schaffen und für Veränderung zu sorgen.

Noch viel zu tun

Im Anschluss sprach Ulle Schauws MdB mit Christine Degner und Christina Klitzsch-Eulenburg von „Nodoption“ über das Abstammungsrecht, mit Viviane Tries, Abgeordnete im Studierenden Parlament der Uni Potsdam und Dr. Michaela Dudley, Kolumnistin und Kabarettistin, über Selbstbestimmung von LSBTI in Deutschland und was es dazu politisch braucht.

In einem Videoeinspieler wurde das Thema Hasskriminalität von Dr. Konstantin von Notz MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, im Gespräch mit Dr. Sarah Riese, zuständig für das Projekt: Berliner Monitoring trans- und homophobe Gewalt, beleuchtet.

Einen Blick über den nationalen Tellerrand warf Claudia Roth MdB, Vizepräsidentin des Bundestages, die mit dem Queeren Aktivisten und Künstler Bart Staszewski über die Situation von queeren Menschen in Polen über Video sprach.

Der Abend endete traditionsgemäß mit Musik von DJin „Marsmädchen“.

Interview mit dem queeren Künstler Bart Staszewski

Mit dem Anklicken bauen Sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf, und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Langfassung des Interviews von Claudia Roth MdB mit dem queeren Aktivisten und Künstler Bart Staszewski aus Warschau / Polen.
Uhrzeit Programm
 

Moderation: Boussa Thiam
Journalistin

18.00

Begrüßung und Einführung:

Dr. Anton Hofreiter MdB

Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Ulle Schauws MdB
Sprecherin für Frauenpolitik und Queerpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Grußwort (Videobotschaft):
Dr. Rachel Levine
Staatssekretärin im US-Gesundheitsministerium


Talkrunde 1: Diskriminierung von Regenbogenfamilien beenden

Christine Degner und Christina Klitzsch-Eulenburg
Nodoption – deutschlandweite Initiative von Regenbogenfamilien

Ulle Schauws MdB


Talkrunde 2: Strategien gegen LSBTIQ-feindliche Hasskriminalität (Videoeinspieler)

Dr. Sarah Riese
Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH, Projekt: Berliner Monitoring trans- und homophobe Gewalt

Dr. Konstantin von Notz MdB
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagfraktion


Talkrunde 3: Situation von queeren Menschen in Polen (Videoeinspieler)

Bart Staszewski
Queerer Aktivist, Künstler und Autor des Fotoprojekts zu den sog. „LGBT-freien Zonen“ in Polen

Claudia Roth MdB
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagfraktion


Talkrunde 4: Selbstbestimmung von LSBTIQ in Deutschland

Viviane Triems
Abgeordnete im Studierenden Parlament
Uni Potsdam

Dr. Michaela Dudley
Kolumnistin und Kabarettistin
 

Ulle Schauws MdB

Musikalische Begleitung:
DJ Marsmädchen

19.15 Verabschiedung & Ende der Veranstaltung