Autorenpapier Hofreiter, Maisch und Ostendorff Pakt für faire Tierhaltung

Anton Hofreiter wird beim Besuch des Ökodorfs Brodowin von einem Kamerateam begleitet und von einer neugierigen Kuh beobachtet.
Das Interesse an einer Agrarwende ist groß. 90 Prozent der Bevölkerung würden mehr Geld für Fleisch ausgeben, wenn sich dadurch die Tierhaltung verbessert.

Am 18. Juni 2016 diskutieren die grüne Bundestagsfraktion und die Landtagsfraktion Niedersachsen in Hannover mit Experten, Bauern und Bäuerinnen, Tierschützern und weiteren Interessierten, wie eine Tierhaltung mit Zukunft aussehen kann.

Autorenpapier

Der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter, Nicole Maisch, Sprecherin für Tierschutz und Verbraucherpolitik und der agrarpolitische Sprecher Friedrich Ostendorff teilen die Kritik an der industriellen Massentierhaltung. In ihrem Autorenpapier „Pakt für faire Tierhaltung“ stellen sie konkrete Lösungsansätze und Finanzierungsinstrumente für eine faire Tierhaltung vor. Dabei ist die Neuverteilung der EU-Gelder für die Landwirtschaft ein zentraler Hebel.

Unsere Vorschläge sollen sowohl zu einem höheren Tierwohlniveau in den Ställen als auch zu einer fairen Entlohnung für tierhaltende Betriebe führen.

Mehr zum Thema Agrar

1 Kommentar
Bodengebundene Nutztierveredelung durch mehr Grünland
Schneider Michael 16.06.2016

Sehr geehrte Grüne Fraktion
Danke um die Einladung, stehe draußen in Süddeutschland sehr mit Landwirten in Verbindung durch meinen Mineralstoffhandel und meine Verfahren zu Grünland als Sojaersatz, die Wisschenschaft bestätigt mich, aber möchte meine Impulse nicht aufnehmen. Ich arbeite hier sowohl für 100% Bio aus dem eigenen Anbau, als auch im konventionellen Bereich. Die Ansätze sind Grünland und fermentierte heimische Eiweißträger, die Dänen haben dazu schon eine Firma die diese Stoffe herstellt, die Österreicher stecken schon richtig gut in der Heumilchschine und bei uns wird hinterher geschaut.
Mit 3 bis 5% mehr Grünland könnten wir ein Sojaunabhängigkeit erreichen.

Für diesen Artikel werden keine Kommentare mehr angenommen.

4399636