Gebäude- und Quartierssanierung Endlich Heizkosten sparen

Wärmedämmung an dem Rohbau eines Niedrigenergiehauses

Die GroKo träumt: ohne zusätzliche Anreize die Gebäude- und Quartierssanierung voran bringen – wie soll das gehen? „Die Energieeffizienz ist die zweite Säule einer nachhaltigen Energiewende. Die Senkung des Energieverbrauchs durch mehr Energieeffizienz muss als zentraler Bestandteil der Energiewende mehr Gewicht erhalten.“ So lautet eine Passage im Koalitionsvertrag der Großen Koalition. Gleichwohl sind im Koalitionsvertrag keine konkreten Aussagen über zusätzliche Anreize enthalten. Ohne eine Energiewende im Gebäudebereich sind die Klimaziele nicht zu erreichen.

Motor für Arbeitsplätze und Wachstum

Die energetische Gebäudesanierung ist aber nicht nur ein wichtiger Baustein für den Klimaschutz, sondern auch ein Motor für nachhaltiges Wachstum. So hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erst kürzlich wieder bestätigt, dass 0,5 Prozent zusätzliches Wachstum und 30.000 Arbeitsplätze geschaffen werden könnten, wenn es der Bundesregierung gelänge, die energetische Sanierungsquote von derzeit unter einem auf zwei Prozent im Jahr zu erhöhen.

Heizkosten explodieren

Die Energiewende im Gebäudebereich und im Quartier muss endlich voran kommen. Dies ist auch aus Kostengründen dringend geboten. Preissteigerungen für Heizen liegen deutlich über der Lohnentwicklung. Die Energiepreise stiegen in den vergangenen zehn Jahren dreimal so schnell wie die Nominallöhne. Beim Öl ist die Steigerung sogar achtmal höher. Das Resultat sind vermehrte Gassperren und einkommensschwache Haushalte, die an allen Ecken und Enden sparen müssen, um in kalten Wintern die Heizrechnungen bezahlen zu können.

Grüne Strategie

Mit unserem Antrag „Heizkosten sparen – Energiewende in Gebäuden und im Quartier voran bringen“ legen wir Vorschläge vor: für zielführende Anreize, echte Information und Transparenz, dringend erforderliche soziale Flankierung und in der Summe solche Rahmenbedingungen, die pro investiertem Euro möglichst hohe Energie-Einsparungen erzeugen.

Mehr zum Thema Energie

Für diesen Artikel werden keine Kommentare mehr angenommen.

4390969