Nie wieder Tschernobyl!

100416-jürgen

Am 26. April 1986 explodierte das Restrisiko der Atomtechnologie. Es war nicht nur der GAU für die Menschen in der Ukraine und Weißrussland, deren Gesundheit und Lebenswelt zerstört wurden. Es war auch der GAU für jenen Machbarkeitswahn, der die Risiken der Atomenergie immer wieder kleingeredet und geleugnet hatte – bis die Strahlenwolke in den Tagen nach Tschernobyl Europa überzog.

25 Jahre nach Tschernobyl ist das Thema Atomkraft immer noch nicht vom Tisch. Im Gegenteil. Die nukleare Katastrophe von Fukushima hat eine neue welthistorische Zäsur in der Energiepolitik gesetzt. Die Konsequenz ist klar: so schnell wie möglich raus aus der Atomenergie und umsteigen in eine lebensfreundliche Energieversorgung. Atomkraft – Nein danke! Nie wieder Tschernobyl, nie wieder Fukushima.

Mehr zum Thema Energie

Für diesen Artikel werden keine Kommentare mehr angenommen.

127855