Girls´Day

Mädchentag in der Bundestagsfraktion

Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik, begrüßte die interessierten Teilnehmerinnen. Grüne BTF/Stefan Maak
28.03.2019

Mädchen sind in der Schule erfolgreich und ihre Noten sind im Schnitt besser als die der Jungen. Doch beim  nächsten Schritt, der Wahl des Ausbildungsfachs oder des Studienplatzes, wählen Mädchen aus einem sehr eingeschränkten Spektrum. Mehr als die Hälfte der Mädchen entscheidet sich für einen von nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System. Und unter diesen ist kein naturwissenschaftlich-technischer Ausbildungsberuf.

Girls in die Politik

Der Girls' Day soll Mädchen auch die Möglichkeit bieten, in Berufe hineinzugucken, die sie sonst nicht oder selten berücksichtigen. Das große Interesse an Berufen in und um Politik freut uns sehr.

Girls‘ Day 2019

In diesem Jahr kamen am 28. März rund 50 Mädchen aus Berlin, Frankfurt/Oder, Neuruppin oder Bremen in die Fraktion. Renate Künast betonte bei der Begrüßung die zentrale Botschaft: „Traut euch alles zu“. Sie erzählte von ihrem eigenen Bildungsweg, als Sozialarbeiterin, Juristin und Politikerin und ermunterte, Grenzen zu überschreiten.

Künast zitierte die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright mit deren berühmtem Ausspruch “There is a special place in hell for women who don't help other women." Im Alltag, aber ebenso in der Politik sie das für sie ein Ansporn, auf andere Frauen Bezug zu nehmen, sie zu unterstützen, sich unterzuhaken.

Spannendes Programm

In Planspielen zu „Fairer Kleidung“ und „Weg mit dem Wegwerfbecher“ konnten die Schülerinnen aktuelle politische Themen diskutieren und mit verteilten Rollen bearbeiten. Beim "Speed-Dating" mit Abgeordneten wurden die Mädchen alle Fragen über den Alltag von Politikerinnen los, die sie beschäftigten.

Die Ausbildungsleiterin sowie Auszubildende der Bundestagsfraktion informierten über Ausbildungswege und gaben konkrete und handfeste Tipps worauf etwa bei Bewerbungen zu achten ist. Mitarbeiterinnen aus allen Bereichen der Fraktion beantworteten Fragen zu ihrem Werdegang und ihrem Arbeitsalltag.

Und nicht zuletzt erlaubte der Besuch der Reichstagskuppel einen Blick von ganz oben auf die verschiedenen Parlamentsgebäude, den Hauptbahnhof oder das Kanzlerinnenamt.  

Mehr Infos zum bundesweiten Girls' Day gibt es hier: www.girls-day.de