Bahn

Bahn-Mehrwertsteuer senken

Damit Bahnfahren als die klimafreundlichste Art der Fortbewegung billiger wird, wollen wir den niedrigeren Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent für Bahnfahrten anwenden. mauritius images / Harald Schön
02.08.2019

Fahrgäste der Bahn werden im Fernverkehr bei jeder Fahrt mit einem Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent zur Kasse gebeten. Das ist in Europa eher die Ausnahme, denn viele EU-Mitgliedsstaaten erhebt nur eine reduzierte Mehrwertsteuer für Inlandsreisen. In Dänemark, Irland und dem Vereinigten Königreich ist der Bahnfernverkehr sogar von der Mehrwertsteuer befreit.

Fliegen wird durch Subventionen billig gemacht

Es darf nicht sein, dass Fliegen an allen Ecken und Enden subventioniert wird und somit auf Kosten der Gesellschaft und des Klimas billig gemacht wird, Bahnfahren aber teuer bleibt, weil der Staat ausgerechnet bei den Bahntickets abkassiert.

Wir wollen mit unserem Gesetzentwurf, dass die klimafreundlichste Art der Fortbewegung auch in Deutschland künftig nur mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz belegt wird. Das stärkt die Bahn im harten Wettbewerb mit den anderen Verkehrsträgern und macht Bahnfahren im Fernverkehr erschwinglicher. Die ermäßigte Mehrwertsteuer im Fernverkehr auf der Schiene ist ein erster Schritt für fairen Wettbewerb und mehr Klimaschutz im Verkehrssektor.