Grüner Wirtschaften

Eckpunkte zur ökologischen Modernisierung der Wirtschaft

Grüne Hocker werden am 02.08.2017 in Berlin beim Start-up BigRep in einem 3D-Drucker hergestellt. Das Start-up ist Markt- und Technologieführer für großformatigen, seriellen 3-D-Druck. Auf einer Startup-Tour informieren sich die Politikerinnen über nachhal
Eine Wirtschaft, die unsere Erde schützt und faire und sichere Arbeitsverhältnisse schafft, ist die existenzielle Aufgabe unserer Zeit. Dazu hat die grüne Bundestagsfraktion einen Beschluss veröffentlicht. dpa
18.01.2017

Die ökologische Modernisierung ist die Zukunftsversicherung unserer Wirtschaft und schon heute ein Jobmotor: Industriebetriebe schaffen mit grünen Technologien und Dienstleistungen viele neue Jobs, während in schmutzigen, kohlenstoffintensiven Unternehmen und Branchen Arbeitsplätze abgebaut werden. Jede Milliarde Euro, die investiert wird, um Gebäude zu sanieren, löst 10.000 zusätzliche Arbeitsplätze in Baugewerbe, Handwerk und Industrie aus. Viele Unternehmer und Tüftlerinnen entwickeln Produkte und Dienstleistungen, die unsere Lebensqualität immer mehr vom Ressourcenverbrauch abkoppeln. Sie sind die Pioniere des grünen Wandels, eines neuen, nachhaltigen Wohlstands. Sie schaffen Arbeitsplätze, die auch morgen noch bestehen.

Der ökologische Umbau wirkt als Jobmotor

Wir stecken mittendrin im ökologischen Umbau und es gibt noch viel zu tun. Unsere Art zu wirtschaften verschwendet auch heute noch wertvolle Ressourcen und heizt unser Klima auf. Sie bedroht weltweit unser Trinkwasser, unsere Luft und unsere Böden. Das zeigt auch unser aktueller Grüner Jahreswohlstandsbericht. Das gilt es zu ändern, die dafür die nötigen Technologien, die Möglichkeiten und das Wissen sind vorhanden.

In unsrem Fraktionsbeschluss „Grüner Wirtschaften für mehr Lebensqualität“ zeigen wir als grüne Bundestagsfraktion auf, wie dies gelingen kann. Dazu wollen wir den Weg in die neue Wirtschaftsweise für alle verlässlich gestalten, mit mutiger grüner Politik und engagierten Bürgerinnen und Bürger, mit Ingenieure und Unternehmerinnen, die die ökologische Modernisierung quer durch alle Branchen voranbringen. Dazu fand am 17. März 2017 auch unser Kongress Grüner Wirtschaften in Berlin statt.